Treffen ehemaliger Fernmeldelehrlinge des Lehrjahres 1966 – 1969 3 ½ Jahre in Konstanz.

Nun zu unserem Treffen:
15.April 2016 Anreise
Treffpunkt: Vor dem ehemaligen Fernmeldeamt, Moltkestraße, 78467 Konstanz. Zeitpunkt:14:00 Uhr

Herr Schmidt (ehemaliger VAV) mit dem ORGA-Team hat uns am Eingang des Technikgebäudes empfangen, (Es kommt dann jemand zum türöffnen nach unten Strabag ist für Immo zuständig) (im Hochhaus befindet sich 0-Telekom). Umso herzlich ging es zu beim Eintreffen der Einzelnen: Frage wer ist denn das, kennst du Ihn? So langsam kamen alle zusammen.
Der Sektempfang das Vorstellen durch Herrn Schmidt mit anschließendem Museumbesuch im ehemaligen Dienstgebäude. Das Museum befindet sich im Techniktrakt. Herr Schmidt hat uns mit seiner Führung und dem Vortrag wieder einmal in der totalen Fernmeldetechnik, Telekomtechnik damals und heute begeistert. Augen und Gedanken glühten!

lt2

lt3
Herr Schmidt: Begrüßung

lt4

lt6

lt7
Immer noch schön mit den Stöpseldamen

lt8

Ein wunderschöner Nachmittag ging dann zu Ende, alle Anwesenden waren begeistert was Herr Schmidt hier aufgestellt hat. was für ein Gut, was für ein Wissen in der heutigen schnelllebigen Zeit. Das was es hier in Konstanz gibt, gibt es nur noch in Bremen und Frankfurt.
Vielleicht wird Konstanz mit dem Telekommuseum so berühmt wie mit dem Konzil.
An dieser Stelle das Danke an Herr Schmidt. Herr Schmidt braucht dringend Mitarbeiter aus unserer Reihe es hat sich sofort Peter Möller gemeldet (schon früher ein Techniker).

Wir treffen uns nach einem Spaziergang in die Altstadt im Restaurant „ Zum Elefanten“ wo wir den Abend gesellig verbrachten.
Beim Nachhauseweg trennten wir uns bei strömendem Regen zur Unterkunft!

Am Samstagmorgen trafen wir uns um 10:30 Uhr zur Stadtbesichtigung am Hafen von Konstanz. Treffpunkt an der „Alten Hafenuhr“.
Eine Führungsperson der Stadt Konstanz, die uns dann bei strömenden Regen die Stadtgeschichte erklärte, die „Imperia“ erläuterte, sowie die Geschichte des Konzil aufgezeigt hat. Bei tollen Sonnenschein gingen wir gemeinsam an die Hafenhalle, Gaststätte Steg 4 zum Mittagessen. In der Hafenhalle haben wir uns verabschiedet. Wir konnten noch im Freien sitzen und die Sonnenstrahlen genießen. Der
eine oder andere ist noch geblieben bis der letzte Zug fuhr, um auch noch über vieles zu reden.
Jedem tat es gut alle waren begeistert, der eine oder andere meinte, das Treffen sollten wir jedes 2.Jahr abhalten. Mal schauen wer das organisiert?
Dem ORGA-Team zollt Hochachtung da es viel Zeit, Arbeit und auch Kosten verursacht hat.

Verfasser: Heinz Hornung

RSS-Icon